Logo text defb63063f4b2c8a087ad32a8a3724ac8f2dd07cf429b9a1f46c3107aed3c524
09.08.2015 #FSV #Fussball

Spielbericht aus der 1. Runde des DFB-Pokals: BFC Dynamo gegen FSV Frankfurt

„Düüüüüüüüüüüüüüüüüüüüünamooooooooooooooooooo“

Am 07.08. fand die 1. Runde des DFB Pokals für den FSV Frankfurt statt. Denkbar ungünstigstes Datum, denn wie jede*r weiß: Da is Bernemer Kerb. Also war klar, dass die Auswärtskurve des FSV ziemlich leer werden wird. Der Fanbus wurde dann auch, mangels Interesse, abgesagt. Irgendwie kamen wir alle aber doch dann mit Privat-PKWs, Fernbussen und Bahn an. Die Pugnatores, fast wie üblich, etwas zu spät: Aber Hauptsache da. Im Block waren dann tatsächlich auch an die 120 Leute. Allerdings muss mer dazu sagen, ein Teil davon waren Berliner_innen, die z.B. Tennis Borussia Fans waren. Aber immerhin: 20€ Eintritt (ohne Ermäßigung für Studierende oder Azubis) is 'ne Menge Geld. Die Kurve war jetzt nicht unbedingt was zum Wohlfühlen. Sitzplätze sind einfach nich' so meins. Das „Gegen Homophobie“-Transparent wurde von Seiten des BFC verboten. Schade. Nach dem Vorfall, wo 20 Hools des BFC ein schwules Pärchen verprügelten, wäre das mal ein Zeichen gewesen. Apropos Hools: Die haben sich laut Fanbetreuung alle im VIP Bereich einquartiert. Wollten sich da wohl mal was gönnen, während sie 'nen Zweitligisten abziehen. Ich hoffe, die Häppchen sind ihnen im Halse stecken geblieben.

Zum Spiel: Die 1. Halbzeit lief noch nicht richtig, da gab's das erste Foul seitens des BFC im Strafraum. Klarer Elfmeter. Und Kapllani versenkt ihn auch. Ziemlich dumm vom BFC, ziemlich gut für den FSV. Wenn wer verlieren, dann mindestens nicht zu 0. Aus der Kurve des BFC „Schieber“-Rufe und Pfiffe. Weiter im Spiel. Der FSV klar überlegen, die Berliner aber hoch motiviert. Sobald der Schiri gegen den BFC pfeift, werden „Auf die Fresse“-Rufe laut. Jedes Mal ein bisschen mehr. Das war's dann aber auch an Stimmung vom BFC. Ach und „Dynamo“ Rufe. Mit extra langem 'ü'. Da musste ich ja zwischendrin schon ein bisschen kichern. Dann die 40. Minute. Freistoß für den FSV: Den versemmeln se erst – ich guck schon weg und reg mich auf, da haut Dedic das Ding noch rein. Das 2:0 für den FSV.

Hoffentlich halten se das dann auch in der 2. Hälfte.

Die 2. Halbzeit ist dann aber leider eher mager. Der BFC kommt deutlich motivierter aus der Kabine, der FSV verteidigt nur noch und unser Torwart Weis hat eindeutig zu viel zu tun. Dedic wird dann durch Kruska ausgewechselt – Oral will den Spielstand nur noch halten, setzt nicht weiter auf Angriff. Dann ein wirklich dummes Foul von Weis an 'nem BFCler. Vollkommen unnötig und zu Recht ein 11er. Zum Glück für den FSV verschießen se den jedoch. Direkt an den Pfosten.

In den letzten 3 Minuten wird dann nochmal Park eingewechselt. Dem neuen mal 'ne Chance geben, wo das Spiel relativ sicher is – find' ich gut.

Am Ende gewinnt der FSV mit 2:0 und mehr Glück als Können. Aber 2. Runde ist 2. Runde.

Nach Abpfiff knallt's dann erst mal in den BFC-Blöcken und ausm VIP Bereich wird alles Richtung Schiris geschmissen, was nicht niet- und nagelfest ist. Schiedsrichter angreifen finde ich ja nich' so geil. Aber 'Hey' – der BFC is eh kein Sympathieträger.

Schnell weg, nochmal muss ich hier definitiv nich' hin. In der 2. Runde gibt es dann hoffentlich einen sympathischeren Gegner.

Kommentare (0)

Ersten Kommentar schreiben

Made with in Frankfurt am Main